Schweiz

Eindrücke von der Berndental

Ca. 6.000 Fachbesucher (exakte Zahlen sind von der Dentalbern noch nicht verfügbar) informierten sich bei rund 220 Ausstellern auf der größten Dentalplattform der Schweiz über den aktuellen Stand zahnmedizinischer Produkte bzw. besuchten den SSO Kongress.

Die Schwerpunkte

Wie nicht anders zu erwarten, war auch heuer die digitale Zahnmedizin im Fokus. Beim 3D DVT zeichnet sich eine deutliche Dosisreduktion ab – einige Hersteller haben dazu schon Modelle im Köcher, andere werden in Kürze nachziehen. Das dental journal schweiz wird dazu im Sonderheft  „Digitale Techniken“ Ende September berichten. Auch bei CAD CAM tut sich einiges: Hochpräzise 4- und 5-Achs-Fräsmaschinen in allen Größen und mit bestechender Materialvielfalt lassen keine Wünsche mehr offen. Nicht nur Amann, sondern auch Wieland, seit kurzem in Verbund mit Ivoclar Vivadent, zeigten interessante Neuheiten. Auf dem Materialsektor zeigten die großen Hersteller ihr aktuelles Leistungsspektrum und viele kleine Anbieter so manche pfiffige Lösung.

Kategorien:Schweiz, Veranstaltungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s