Veranstaltungen

Das waren die „Bone & Tissue Days“

„Augmentation 2015 – innovative Konzepte, Lösungen und Produkte“

Von Robert Simon

DSC_5191_DXOAm 4. und 5. Dezember 2015 fanden im W&H Dentalwerk in Bürmoos bei Salzburg die „Bone and Tissue Days“ statt. Die Gemeinschaftsveranstaltung von W&H und Botiss Biomaterials befasste sich mit allen Themen der Hart- und Weichgewebsregeneration.

Kongresspräsident Univ.-Prof. Dr. Martin Lorenzoni führte durch den Kongress, der unter dem Motto „Augmentation 2015 – innovative Konzepte, Lösungen und Produkte“ den aktuellen Stand der Geweberegeneration beleuchtete. Eine Vielzahl namhafter Referenten zeigte auf, welche Alternativen es zu den Goldstandards der Hart- und Weichgewebsregeneration bzw. deren Kombination mit aktuellen Materialien gibt. Breiter Raum wurde dabei der Weichgewebsregeneration gewidmet, wo offenbar moderne Verfahren vielversprechende Ergebnisse bei Rezessionsdeckungen erwarten lassen, ohne – je nach Grad der Rezession – auf Bindegewebs-Transplantate zurückgreifen zu müssen.

In mehreren Workshops wurde die Anwendung trainiert, das Feedback der Teilnehmer war äußerst positiv.

Die Abendveranstaltung genossen die Teilnehmer im prunkvollen Saal des Salzburger Sankt Peter Stiftskellers, nicht jedoch ohne vorher Bekanntschaft mit Krampus und Nikolo zu machen. Nachdem aber alle bei den Workshops sehr fleißig waren, waren die Peitschen der Perchten kaum im Einsatz. Stattdessen gab es Süßigkeiten vom Nikolo – schließlich soll ja auch die Karies ihre Chance bekommen.

Hier gibt’s weitere Bilder…

Kategorien:Veranstaltungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.