Pressemeldung

IDS : Vernetzte Technologie ist die Zukunft der Mundgesundheit

Philips stellt auf der IDS 2017 seine neuen intelligenten Produktinnovationen für umfassende Mundgesundheit vor: Die erste vernetzte Schallzahnbürste Philips Sonicare DiamondClean Smart mit neuen Bürstenköpfen sowie die Philips Sonicare App, welche das Zahnputzverhalten in Echtzeit erfasst. Eine weitere Produktneuheit ist das Philips Sonicare Atem-Messgerät für intelligentes Atemmanagement.

1) Philips Sonicare DiamondClean Smart

Philips Sonicare DiamondClean Smart ist die erste vernetzte Zahnbürste in der Produktreihe DiamondClean. Ausgestattet mit einer intelligenten Technologie, erfasst die Zahnbürste zusammen mit der Philips Sonicare App in Echtzeit das Zahnputzverhalten, um eine saubere und umfassende Mundgesundheit sicherzustellen. Das erste Komplett-Pflegesystem der Philips Sonicare Reihe hilft Nutzern, selbst eine tägliche Routine für bessere Zahnreinigung und -pflege zu entwickeln.

Mit der neuen intelligenten Sensortechnologie, den weiterentwickelten Bürstenköpfen und neuen Einstellungen für die benutzerdefinierte Reinigung lassen sich Problemstellen leicht erkennen und beseitigen – und langfristig eine bessere Mundgesundheit erzielen. Dank dieser revolutionären Sensortechnologie können Benutzer ihre Mundpflegeroutine über die Philips Sonicare App verfolgen, analysieren und verbessern: Bei Verwendung der Touch-up-Funktion wird sichergestellt, dass 100 % des Mundraums gereinigt werden. Die neuen Philips Sonicare Bürstenköpfe arbeiten mit einer Mikrochip-Erkennungstechnologie. Das heißt: Nach dem Aufstecken auf die Bürste werden automatisch die jeweils geeignete Reinigungsmethode und Intensitätsstufe ausgewählt, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Die neuen intelligenten Bürstenköpfe bieten folgende Funktionen:

    • Premium Plaque Defense: Im Vergleich zum DiamondClean-Bürstenkopf ermöglichen die einzigartigen flexiblen Seiten viermal mehr Oberflächenkontakt. Auf diese Weise wird im Vergleich zu einer Handzahnbürste bis zu zehnmal mehr Plaque entfernt – auch an schwer zugänglichen Stellen.
    • Premium Gum Care ist ein neuer Bürstenkopf für die Beseitigung von Verfärbungen und Bakterien entlang des Zahnfleischrands. Im Vergleich zu einer Handzahnbürste kann damit in nur zwei Wochen eine Reduzierung von Zahnfleischentzündungen von bis zu 100 % erzielt werden.
    • Premium White: Die dichten Borsten entfernen Verfärbungen und polieren gleichzeitig die Zähne – für sichtbar weißere Zähne.

Die Philips Sonicare App basiert auf einer digitalen Plattform für die Mundgesundheit: Sie gibt den Benutzern eine Reihe von Informationen und Anweisungen, mit denen sie sich tägliche Ziele setzen und ihren Fortschritt überwachen können. 90 % der Befragten gaben an, dass ihnen Philips Sonicare DiamondClean Smart das Gefühl einer besseren Mundhygiene verleiht, da sie auf Stellen aufmerksam macht, die bei der Reinigung bisher übergangen wurden. Die neue Philips Sonicare DiamondClean Smart bietet fünf verschiedene  Reinigungseinstellungen: Clean, White+, DeepClean+, Gum Health und TongueCare sowie drei Intensitätsstufen für eine benutzerspezifische Zahnreinigung.

Brandneu ist der TongueCare Modus, der zusammen mit dem neuen Bürstenaufsatz TongueCare+ für eine sanfte Entfernung geruchsbildender Bakterien sorgt und so ein lang anhaltendes frisches Mundgefühl vermittelt. Philips Sonicare DiamondClean Smart verfügt über einen Smart Brush Head Reminder, der das Nutzungsverhalten und den ausgeübten Druck verfolgt und darauf hinweist, wenn die Bürste nicht mehr optimal putzt. Außerdem ist Philips Sonicare DiamondClean Smart mit einem neuen Drucksensor-Indikator ausgestattet. Wenn zu viel Druck bei der Reinigung ausgeübt wird, weist der intuitive Sensor den Benutzer darauf hin, sanfter zu bürsten. Drei Signale für das Feedback zum Bürstendruck sind möglich:

  1. visuell – das Anzeigelicht am Ende des Griffs blinkt.
  2. haptisch – der Griff vibriert leicht.
  3. App – die Philips Sonicare App zeigt ein Pop-up als Warnhinweis an. In einer Studie zu Nutzern von Handzahnbürsten haben sieben von zehn aggressiven Zähneputzern ihren Bürstendruck dank dem Drucksensor erfolgreich verringert. 

Um beim Putzen die gesamte Zahnfläche zu erreichen, zeigen Ortssensoren an, wo genau der Benutzer zu viel oder zu wenig putzt.

Für eine sanftere Putztechnik weisen Bürstensensoren auf zu hartes Bürsten hin. Zum Schutz des Zahnfleischs erfassen Drucksensoren den Bürstendruck und geben eine Warnmeldung aus, wo ggf. zu viel Druck angewendet wird. Der SmartTimer stellt sicher, dass jeder Mundbereich für die von Dentalexperten empfohlene Dauer geputzt wird. Der BrushPacer zeigt an, wann es Zeit ist, einen anderen Mundbereich zu putzen. 

2) Das Philips Sonicare Atem-Messgerät – die Lösung für intelligentes Atemmanagement

Die Pflegereihe Philips Sonicare Breath ist das erste intelligente Atemmanagementsystem, mit dem Patienten ihre Atemqualität genau messen, mehr über die Einflussfaktoren erfahren und ihre Ergebnisse sowie Gesamtmundgesundheit verbessern können. Zu dem System gehört das Philips Sonicare Atem-Messgerät, das zusammen mit der Philips Sonicare App, dem Aufsatz Philips Sonicare TongueCare+ und dem antibakteriellen Zungenspray Philips Sonicare BreathRx eingesetzt wird. Die komplette Produktreihe bietet ein Tool für besseren Atem, bessere Gewohnheiten und bessere Mundgesundheit.

Wodurch wird Mundgeruch verursacht und wie kann das Philips Sonicare Atem-Messgerät Abhilfe schaffen?  

Vor dem Hintergrund, dass Mundgeruch zu 90 % durch Bakterien verursacht wird, die sich im Mund ansammeln, kann das Philips Sonicare Atem-Messgerät die Menge an geruchsbildenden Bakterien feststellen und in 30 Sekunden die Atemqualität messen. Die Ergebnisse werden sofort über Bluetooth® an die Philips Sonicare App gesendet und dort angezeigt.

Die meisten Menschen assoziieren Mundgeruch mit Essensgerüchen und Lebensgewohnheiten wie Rauchen. Diese Art von Gerüchen ist jedoch nur temporär und wird von dem Philips Sonicare Atem-Messgerät nicht erfasst. Denn tatsächlich ist schlechter Atem in 80 % der Fälle auf geruchsbildende Bakterien zurückzuführen, die sich im Mund und insbesondere auf der Zunge ansammeln, und es sind diese Bakterien, welche das neue Gerät misst.

Die unauffälligen Bakterien im Mund lassen sich nur schwer feststellen, da man selbst den Geruch des eigenen Atems meist nicht riechen kann.

Die Art von Bakterien, die für Mundgeruch verantwortlich ist, ist auch für andere Gesundheitsprobleme verantwortlich, wie zum Beispiel Plaque und Zahnfleischerkrankungen, daher sollten sie mit einer guten Mundpflegeroutine bekämpft werden.

Und so funktioniert intelligentes Atemmanagement im Detail:

  • In nur 30 Sekunden analysiert das Sonicare Atem-Messgerät die geruchsbildenden Schwefelverbindungen (Volatile Sulfur Compounds, VSCs), die für Mundgeruch verantwortlich sind, und zeigt die Ergebnisse in Teilen pro Milliarde an (0–500 PPB). Die Kalibrierung entspricht professionellen Messgeräten für die Atemqualität, wie sie in Laboren und Zahnarztpraxen verwendet werden.
  • Die Ergebnisse können sofort über die Philips Sonicare App abgerufen werden. Die App kann außerdem langfristig die Entwicklung der Atemqualität verfolgen. In Zusammenarbeit mit Dentalexperten hat Philips benutzerspezifische Tipps und Aufklärungshinweise entwickelt, wie jeder durch ein besseres Management der gesamten Mundpflegeroutine seine Atemqualität verbessern kann.
  • Philips Sonicare TongueCare+ wird zusammen mit dem Atem-Messgerät für die Verbesserung der Atemqualität eingesetzt. Dieser speziell konstruierte Zungenbürsten-Aufsatz verfügt über 240 flexible Mikroborsten in Kegelform, die in die Zungenpapillen eindringen und angesammelte Bakterien entfernen. Ergänzend dazu dient das antibakterielle Zungenspray Philips Sonicare BreathRx, das Gerüche sofort neutralisiert[10] und in einer Laborstudie nachweislich 99 % der geruchsbildenden Bakterien abtöten konnte. Gleichzeitig verströmt es einen Geruch nach Minze – das verleiht zusätzlich ein angenehmes Frischegefühl. So lässt sich in nur 60 Sekunden frischer Atem erzielen.

Kategorien:Pressemeldung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s