Österreich

Fortbildung für PAss in Klagenfurt

DDr. Sascha Virnik, Corinne Friderich
dipl. – dentalhygienikerin HF, DDr. Doris Christ MSc

„Air-Flow® Einsatz bei Parodontitis und Implantaten“ 

DDr. Sascha Virnik und DDr. Doris Christ MSc. luden am Mittwoch, den 31. Mai 2017, ab 18:00 Uhr zur Fortbildungsveranstaltung im Seeparkhotel in Klagenfurt ein. Die Veranstaltung war gut besucht, über 200 Teilnehmer folgten der Einladung. Viele zahnärztliche Assistentinnen, Prophylaxeassistentinnen, aber auch ZahnärztInnen interessierten sich für dieses Thema.

Vor dem Hauptprogramm mit zwei Vorträgen hatten die Besucher die Gelegenheit, sich über Neuigkeiten im Bereich Prophylaxe zu erkundigen. Christa Lagger-Bachmann von Dentsply und Christian Essl von Straumann informierten über Aktuelles im Bereich der Implantologie. Informationsstände von CARDEX Dental, EMS, TePe, Curaprox, Philips, Gengigel zeigten ihre neuesten Produkte im Bereich Prophylaxe und Periimplantitistherapie.

DDr. Sascha Virnik eröffnete die Veranstaltung gemeinsam mit seiner Kollegin DDr. Doris Christ MSc. Beide sind Spezialisten für Parodontologie der ÖGP und führen eine Gemeinschaftsordination mit Schwerpunkt Parodontologie und Implantologie. Seit Jahren organisieren sie im Sommer eine Fortbildungsveranstaltung für Assistentinnen, die auch immer mit Fortbildungspunkten approbiert ist.

Der Einführungsvortrag mit dem Thema „Maintenance“ beschäftigte sich mit der Erhaltungstherapie bei Implantatpatienten. Anhand von Studien konnte gezeigt werden, das regelmäßige Recallsitzungen das Risiko für Periimplantitis senken. Gastvortragende war Frau Corinne Friderich, Dentalhygienigkerin aus Zürich. Frau Friderich zeigte die Vorteile in der Prophylaxe mit dem Gebrauch der Pulverstrahlgeräte. War früher die Behandlung mit Ultraschall und Polierpasten im Vordergrund, sehen wir hier einen Paradigmenwechsel in der Behandlung. Sanfte Anwendungen mit Pulvern aus Glycin und Erythritol erlauben eine gründliche, effiziente und schnelle Durchführung der Behandlung. Vorteile sieht Frau Friderich vor allem in einer schnelleren uns schonenderen Behandlung v.a. interdental aber auch bei schwierigen Situationen wie z. B. Brackets. Mit Pulverstrahlgeräten mit Erytritol, ein Zuckeraustauschstoff, können auch die Schleimhäute mitbehandelt werden, sogar eine Reinigung der Zunge ist damit möglich.

Nach den kurzweiligen Vorträgen standen die Referenten noch für Fragen zur Verfügung. Bei kalten Getränken und Brötchen entstanden noch interessante Fachgespräche um das Thema Prophylaxe. Anbei finden Sie zahlreiche Fotos von dem Event (Fotos Christian Ludwig).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.