Österreich

ZT Lehrlingswettbewerb von Tyrolskills für 3. und 4. Lehrjahr

Am 1. September fand in Innsbruck bei der WIFI der Lehrlingswettbewerb von Tyrolskills, einer Organisation innerhalb der WKÖ, statt. Dieser Wettbewerb ist in Österreich einmalig und gleichzeitig eine hervorragende Möglichkeit sich auf die langsam, aber sicher herannahende Lehrabschlußprüfung vorzubereiten.

13 Teilnehmer aus den Bundesländern Tirol und Vorarlberg nahmen die Herausforderung an. Schon am frühen Morgen ab 7:30 hieß es  knapp 6 Stunden an der praktischen Arbeit zu feilen, wobei es für die ganz schnellen noch zusätzlich Zeitgutpunkte zu erzielen galt. Die praktische Aufgabe war für Lehrlinge im 3. Lehrjahr eine Prothese im Oberkiefer aufzustellen und darüberhinaus ein Onlay zu gestalten. Für die Lehrlinge im 4. Lehrjahr mußte zusätzlich zur Oberkieferprothese eine Keramikkrone produziert werden. Die Gipsmodelle und Zähne wurden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt, alles andere mußten die Lehrlinge selbständig für ihre Arbeit mitbringen.

Am Nachmittag startete dann der mündliche Teil, der auf das Theoriewissen abziehlte. Die Juroren Renata Vitroler (ZT), Markus Gapp (ZTM und zugleich Innungsmeister der Tiroler ZT) und Robert Glanzer (ZTM) bewerteten die Arbeiten und das Fachwissen. Das war nicht immer ganz einfach und so gab es auch in der Jury manch heiße Diskussion. Doch am Ende gab es zwei strahlende Sieger:

Die Teilnehmer des Wettbewerbs:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mathias Peer (Österreichische Wipla-Laboratorien A. Wilk GmbH im 3. Lehrjahr) und Nadine Fingerlos (Berger KG im 4. Lehrjahr) holten jeweils die ersten Plätze unter den Tirolern. Jaqueline Obwegeser (Zahntechnik Obwegeser e.U. im 4. Lehrjahr) aus Vorarlberg holte sich mit identer Punktezahl mit Nadine Fingerlos ebenfalls den ersten Platz. Das Team vom dental journal Austria gratuliert allen Teilnehmern und den großartigen Siegern sehr herzlich. Die zukünftigen Gesellen erwartet mit ihrem Wissen und ihrem Engagement eine hervorragende Berufsaussicht, da aktuell wesentlich weniger ZT Lehrlinge ausgebildet werden als Bedarf vorhanden wäre.

Unser Dank gilt natürlich auch allen Sponsoren für die Unterstützung und Carmen Gstrein von Tyrolskills für die Organisation.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s