DSC_4453_DXORegistrierkassenpflicht, Gratis-Zahnspange, Logopädie und mehr: Diese Themen sorgten für einen vollen Vortragssaal, denn offenbar sind hier noch einige Fragen offen.

ÖGEBD Präsident DDr. Paul Loser moderierte die Tagung, die wie immer In Kooperation mit dem Karl Landsteinerinstitut für Zahnmedizin und Dentaltechnologie, der ARGE für Forensik in der Zahn-,Mund-und Kieferheilkunde sowie Mund-,Kiefer-und Gesichtschirurgie und dem Verein der Freunde und Förderer der Universitätszahnklinik durchgeführt wurde und durch die Unterstützung von Henry Schein, Dental Ratio und Gastgeber Schubert Stone kostenfrei für die Teilnehmer durchgeführt werden konnte.

Werbung

Dr. Wolfgang Peschorn, Präsident der Finanzprokuratur und Mag. Martin Hacker, Verantwortlicher für die Registrierkassen-Einführung, klärten auf, wen die Registrierkassenpflicht in welcher Weise betrifft.

Die Kieferorthopädin Frau Dr. Birgit Vetter-Scheidl berichtete über den Stand der Dinge zur Gratis-Zahnspange und Dipl. Logopäde Robert Bauer machte deutlich, welch hohen Beitrag die Logopädie zum Erfolg der KFO leisten kann.

Auch zum Thema Kommunikation mit dem Patienten, Aufklärungspflicht und Dokumentation erfuhren die Teilnehmer interessante Möglichkeiten: Vom erfolgreichen Einsatz der Stimme durch die Stimm- und Sprechtrainerin Mag. Barbara Blagusz über das PCM Process Communication Modell von Mag. Markus Nekham bis hin zu einer überzeugenden Lösung von SynMedico, welches das Aufklärungsgespräch bildlich unterstützt und gleichzeitig dieses schlüssig dokumentiert.

Die vorweihnachtliche Stimmung sorgte auch für eine erfreuliche Spendensumme für das Sozialprojekt von DDr. Loser und dem Internationalen Lazarusorden als Direkthilfe für den schwer behinderten Nico aus Hallein: Rund 1.000 Euro erleichtern die Anschaffung dringend benötigter Hilfsmittel.

Hier einige Bilder…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here