Mittwoch, Juli 6, 2022
StartPressemeldungSchulungszentrum in Wien feierlich eröffnet

Schulungszentrum in Wien feierlich eröffnet

Wien 1
Gernot Schuller begrüsst Rudolf Hrdina (BSI Zahntechnisches Laboratorium) und Gattin.

Ivoclar Vivadent bringt neuen Standort im „Tech Gate Vienna“ an den Start

Nun ist Ivoclar Vivadent auch in der österreichischen Hauptstadt mit einem firmeneigenen Fortbildungszentrum (ICDE, International Center for Dental Education) präsent. Darüber hinaus hat das Unternehmen an seinem Standort im Wissenschafts- und Technologiepark „Tech Gate Vienna“ ein Marketingbüro ins Leben gerufen.

Rund 100 Gäste wohnten der feierlichen Eröffnung bei. Gernot Schuller, Geschäftsführer der Ivoclar Vivadent GmbH in Wien, und Robert Wetel, Leiter des Fortbildungszentrums ICDE, hatten Kunden und Geschäftspartner zu einem Cocktailempfang mit anschliessendem Galadiner eingeladen. Nachdem sie die Gäste begrüsst hatten, erfolgte in Anwesenheit von Repräsentanten des Unternehmens, darunter der Präsident des Verwaltungsrates der Ivoclar Vivadent AG, Christoph Zeller, und seine Gattin Christina, der Vize-Präsident des Verwaltungsrates, Dr. Matthias Donhauser, CEO Robert Ganley sowie CSO Josef Richter, die offizielle Eröffnung.

Zum zweiten Teil des Abends ging es hoch hinaus. Im 19. Stock des „Tech Gate Vienna“ liessen sich die Teilnehmenden bei einem 4-Gänge-Menü nicht nur von dem Ausblick auf die Stadt, sondern auch von den Künsten eines Magiers bezaubern, der auch mit Produkten von Ivoclar Vivadent überraschte. Im Anschluss klang der Abend an der Bar gemütlich aus.

Schulungen, Kurse und Live-Demos

Das ICDE in Wien bietet auf einer Fläche von 550 Quadratmetern Schulungen, praktische Kurse und Live-Demos für Zahnärzte, Zahntechniker und Assistenzkräfte an. Im modern eingerichteten CAD/CAM-Bereich wird der Schwerpunkt speziell auf die Weiterbildung im Bereich digitaler Fertigungstechniken gelegt. Die Kurse im ICDE sind online buchbar auf www.ivoclarvivadent.at/icde.

Oliver Rohkamm
Oliver Rohkamm
Immer auf der Suche nach neuen zahnmedizinischen Innovationen. Hat ein Faible für alles, was mit dem digitalen Workflow in der Zahnmedizin zu tun hat. Zusätzlich interessiert er sich für Computer und alles was zwei Räder hat. In der Freizeit ist er vor allem auf dem Motorrad, Rennrad oder Mountainbike zu finden.
RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments

Raquel Rais on dental journal schweiz
Dr. Gregor Ley on Humor: “Wanted: Helferin!”
Forster Peter on dental journal schweiz