Scannen und Analysieren von digitalen Abdrücken

Digitale Abdrücke sind der Weg in die Zukunft und das Planmeca Romexis Model Analyser-Modul wurde entwickelt, um die Arbeit mit diesen so einfach wie möglich zu gestalten. Das Modul bietet praktische Werkzeuge zur Visualisierung und Analyse digitaler Abdrücke und optimiert den Scan- und Versand-Verfahren. Es ist kompatibel mit den Planmeca Emerald- und Planmeca Emerald S-Intraoralscannern. Mit dem Modul können gescannte digitale Abdrücke problemlos an Drittanbieter gesendet werden. Das Romexis Model Analyser-Modul enthält wichtige Visualisierungswerkzeuge zur Untersuchung und Analyse von Zahnmodellen sowie Werkzeuge zur Markierung von Randlinien. Es stehen verschiedene Analysetypen zur Verfügung, wie z. B. Bolton und Space. Eine Okklusionsfarbkarte mit Kontakten und Abständen sowie dem Überbiss in sagittaler und vertikaler Ebene ist ebenfalls erhältlich. Diese können digitale Zahnmodelle in fotorealistischen und leuchtenden Farben visualisieren. Um die am besten geeignete Ansicht zu finden, können die Modelle aus verschiedenen Richtungen oder mit einem Mehrfachansichtswerkzeug untersucht werden, das alle Blickrichtungen in einer einzigen vereint. Das Modul bietet eine Vielzahl von Messoptionen – wie Punkt-zu-Punkt-, Zahnbreiten- und Zahnbogenlängenmessungen. Der Vergleich digitaler Modelle ist mit der Software ebenfalls einfach, da die Modelle durch nebeneinander positionierte Visualisierung oder durch Überlagerung verglichen werden können. Das Modul unterstützt den gesamten Scan- und Versand-Arbeitsablauf, daher können Sie digitale Modelle für den 3D-Druck ganz einfach erstellen, indem Sie die Modelle schließen und mit nur einem einfachen Klick eine Hohlbasis hinzufügen.

Planmeca 4D Jaw Motion – ist das einzige DVT-integrierte System zur Verfolgung, Visualisierung und Analyse von Kieferbewegungen in 3D.

Kieferorthopädische 3D-Werkzeuge

Das 3D Ortho Studio bietet vielseitige und innovative Werkzeuge zur 3D-Behandlungsplanung für Kieferorthopäden und Dentallabore. Mit der Software kann man digitale Dentalmodelle für Visualisierungs- und Planungszwecke auf verschiedene Weise erstellen und sie z. B. glätten und modellieren. Auch können Okklusionsanpassungen und kieferorthopädische Basisbefestigungen virtuell vorgenommen werden. Das Romexis 3D Ortho Studio enthält Werkzeuge für einfache und bequeme kieferorthopädische Messungen und Analysen – wie Punkt-zu-Punkt-, Zahnbogenlängen-, Zahnbreiten- und Silhouettenmessungen. Durch die präzise Behandlungsplanung können Kronen aus digitalen Zahnmodellen segmentieren und kieferorthopädische Behandlungen durch Bewegen und Drehen der Zähne simulieren. Die Simulationen verbessern kann man, indem man Wurzel- und Knochenoberflächen aus DVT-Bildern in die Pläne einbindet und so die Wurzelbewegung während der Behandlungssimulationen verfolgen kann. Romexis 3D Ortho Studio ermöglicht es, Alinger-Modellreihen basierend auf der Behandlungssimulation auf einfache Weise zu erstellen. Die Modellreihen können im STL-Dateiformat exportiert werden, z. B. für hausinterne 3D-Druck der Alignermodelle. Mit der intuitiven Behandlungsverfolgung, können die Zahnärzte den Fortschritt einer Behandlung genau verfolgen, da Patientenscans verschiedener Zeitpunkte problemlos mit Behandlungsplan-Modellreihen überlagert werden können.

Fernröntgenanalyse

Das Planmeca Romexis Cephalometric Analysis-Softwaremodul ist das ultimative Werkzeug für die Durchführung von KFO-Analysen, chirurgischen Planungen und Behandlungsüberprüfungen in 2D. Von der Software profitieren Kieferorthopäden, Allgemeinzahnärzte und maxillofaziale Chirurgen. Romexis Cephalometric Analysis bietet leicht zu bedienende Werkzeuge, die eine schnelle und effiziente Bildanalyse ermöglichen. Die automatische Durchzeichnungsfunktion der Software identifiziert Referenzpunkte und Weichteilsilhouetten auf einer Fernröntgenaufnahme in einigen Sekunden – so hat man mehr Zeit für die Interpretation der Analyseergebnisse. Behandlungen können ganz einfach weiterverfolgt werden, da die Software Röntgenbilder, Durchzeichnungen und Profilfotos aus verschiedenen Behandlungsphasen automatisch überlagert. Mit der präzisen Simonationsfunktion können chirurgische und kieferorthopädische Behandlungen simulieren, indem man ein sichtbar gemachtes Fernröntgen-Behandlungsbild (VTO) mit einem Prognosebild erstellen.

Das Romexis Cephalometric Analysis – ist das ultimative Werkzeug für die Durchführung von KFO-Analysen, chirurgischen Planungen und Behandlungsüberprüfungen in 2D.

Kieferbewegungen in Echtzeit – in 3D

Planmeca 4D Jaw Motion ist das einzige DVT-integrierte System zur Verfolgung, Visualisierung und Analyse von Kieferbewegungen in 3D. Es bietet eine unvergleichliche Visualisierung der mandibulären 3D-Bewegungen in Echtzeit – eine vierte Dimension der Diagnostik. Die Anwendung bietet eine einzigartige Kieferbewegungsverfolgung. Nach der Aufnahme eines DVT-Bilds mit einer Planmeca 3D-Einheit, wobei der Patient dedizierte Tracking-Geräte trägt, zeichnen die integrierten Planmeca ProFace-Kameras die Unterkieferbewegungen im Verhältnis zum Oberkiefer auf. Planmeca 4D Jaw Motion ermöglicht das Messen und Visualisierung der Bewegungsbahnen an vordefinierten Punkten in frontalen, sagittalen und axialen Bewegungsdiagrammen und in 3D. Das Modul visualisiert Bewegungen des Unterkiefers und der Kondylen. Das Modul kann dadurch ein unterstützendes Werkzeug für temporomandibuläre Untersuchungen (CMD), die präoperative Planung und postoperative Behandlungsüberprüfung sowie für die Artikulatorprogrammierung verwendet werden.

www.planmeca.com
www.plandent.at

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here