Am 30. August fand in Innsbruck bei der WIFI der Lehrlingswettbewerb von Tyrolskills, einer Organisation innerhalb der WKÖ, statt. Dieser Wettbewerb ist in Österreich einmalig und gleichzeitig eine hervorragende Möglichkeit sich auf die langsam, aber sicher herannahende Lehrabschlußprüfung vorzubereiten. 11 Teilnehmer aus den Bundesländern Tirol und Vorarlberg nahmen die Herausforderung an. Nach der Begrüßung durch Markus Gapp und Renata Vitroler starteten die Teilnehmer mit dem praktischen Teil. Ab 15.00 folgte dann der theoretische Teil. Am Nachmittag startete dann der mündliche Teil, der auf das Theoriewissen abziehlte. Die Juroren Markus Gapp (ZTM und zugleich Innungsmeister der Tiroler ZT), Harald Fasser (ZTM) und Hasan Zengin (ZTM) bewerteten die Arbeiten und das Fachwissen – was nicht immer ganz einfach war.

Die Aufgaben waren nach 3. und 4. Lehrjahr gestaffelt:

Werbung

3. Lehrjahr:
OK 16 Krone sowie 26 Inlay aus Wachs modellieren
OK Totale aufstellen und ausmodellieren

4. Lehrjahr:
OK auf 21 Zirkonkrone brennen

OK Totale aufstellen und ausmodellieren

Teilnehmer des 3.Lj.
Berger Felix (Labor Berger KEG)
Gschösser Sophia (Labor Berger KEG)
Siegele Roman (Labor Siegele)

Teilnehmer des 4.Lj.
Peer Mathias (Wipla Labor)
Radauer Leina (Wipla Labor)
Kirchebner Mathias (Care Dental)
Kronthaler Verena (Labor Exenberger)
Jankovic Jovana (R&G Dentallabor)

Die Gewinner im 3.Lj waren:
1. Platz: Roman Siegele
2. Platz: Felix Berger
3. Platz: Sophia Gschösser

Die Gewinner im 4.Lj waren:
1. Platz: Mathias Peer
2. Platz: Leina Radauer
3. Platz: Mathias Krichebner

Das dental journal gratuliert herzlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here