Nach dem Jubiläumskongress im vergangenen Jahr werden an der kommenden Weiterbildungsveranstaltung im Juni unterschiedlichste Themen wie etwa Parodontologie, Endodontie, Implantologie, ganzheitliche Zahnmedizin, Gerodontologie, Ernährung, Immunologie sowie Schwangerschaft angegangen werden.

 

Werbung

 

In enger Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Endodontie (ÖGEndo) rückt der wurzelbehandelte Zahn im parodontalen Kontext in den Vordergrund. Dabei präsentieren Hanjo Hecker und Carlos Nemcovsky Therapieansätze für scheinbar hoffnungslose Zähne sowie Endo/Paro Fälle, die interaktiv diskutiert werden. Praktische Workshops wie beispielsweise „Perfekt Assistieren in der Endodontie“ runden diesen Programmpunkt ab.

Wie ist jedoch der „tote Zahn“ in einem ganzheitlichen Konzept zu sehen, und welche oft vernachlässigten Gebiete könnten letztlich zum entscheidenden Behandlungserfolg führen? Hier sei Ernährung und Ernährungslenkung als wesentlicher Bestandteil einer nachhaltigen Parodontitistherapie zu nennen. Rudolf Meierhöfer wird dabei die Parodontologie ganzheitlich beleuchten. Elisabeth Jacobi-Gresser zeigt Wege der immunologischen Diagnostik bei Implantat- und ParodontitispatientInnen auf. Weiters wird das Thema Paro und Schwangerschaft mit den Referentinnen Petra Ratka-Krüger und Hebamme Christine Rothschädl aus zahn- und frauenärztlicher Sicht diskutiert.

Auch das Thema Implantologie wird nicht zu kurz kommen – dieses Mal im Schnittpunkt mit Immunologie, Parodontologie & Gerodontologie und u.a. mit Lars-Ake Johansson und Frauke Müller. Daran anschließend wird sich das Zimmer Biomet Corporate Forum mit Kai Fischer dem Weichgewebsmanagement widmen. Zahlreiche weitere Workshops und HandsOn für die ZAss/PAss, ZahnärztInnen sowie für das Team können extra gebucht werden.

Kitzbühel – Veranstaltungsort der Paro-Expertentage 2020. Foto © Kitzbühel Tourismus | Michael Werlberger

Mit einer besonderen Keynote über „GrenzZonenMedizin“ von Harald Kubiena (Österreicher der Jahres 2019, Kategorie Humanitäres Engagement), der sich sehr im Verein „Hilfsaktion Noma“ engagiert, wird die kommende Paroknowledge-Veranstaltung eröffnet werden. Beehrte zuletzt der amtierende Präsident der European Federation of Periodontology (EFP), Filippo Graziani, den Kongress, wird dieses Mal der langjährige Generalsekretär der EFP, Iain Chapple, seine Forschung über „Perio and Nutrition“ und „Perio and Inflammation“ präsentieren und mit Johann Lechner über „Silent Inflammation“ diskutieren.

Weitere Programm-Highlights werden sein Colgate Table Clinics, GBT (Guided Biofilm Therapy) Konzept, NIWOP (No Implantology without Periodontology) Konzept sowie der Pass für die Pass respektive das PAss Zertifikat

Eingeläutet wird der Paroknowledge-Event am Donnerstag, den 18.06.2020, wieder von der ORAL-B Up-to-Date Veranstaltung mit dem Keynote-Speaker Markus Koch und der Expertin Petra Ratka-Krüger. Legendär wie jedes Jahr bei der Paroknowledge bei zünftiger Musik und ausgezeichnetem Buffet – die Alm Lounge Party im exklusivem Kitzbühel Country Club. Lederhose und Dirndl nicht vergessen!

Jetzt anmelden!

Early-Bird Bonus -15% noch bis 15.03.2020
www.paroknowledge.at

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here