Am 28. Februar entschied der Schweizer Bundesrat bis zum 15. März 2020 sämtliche öffentliche und private Veranstaltungen mit über tausend Teilnehmern zu verbieten. In Folge wurden etwa der Genfer Autosalon und Basler Fasnacht abgesagt.

“Es ist jedoch absehbar, dass dieses Veranstaltungsverbot verlängert wird. Dann wäre auch die Dental Bern betroffen, und zwar äusserst kurzfristig. Deshalb haben wir uns bereits jetzt entschlossen, die Dental Bern zu verschieben, sogar mit einem Sicherheitsabstand von mehreren Monaten. Dadurch wollen wir Ihre Planungssicherheit erhöhen und dazu beitragen, dass Sie so geringe Mehraufwände wie möglich haben.” Dies schreibt Ralph Nikolaiski, Leiter der Messe, auf der entsprechenden Website.

Werbung

Die Verschiebung auf August wurde, so die gleiche Quelle, in Absprache mit dem Bundesamt für Gesundheit, dem Messeveranstalter BernExpo sowie der SSO, vorgenommen. Selbstverständlich findet auch der diesjährige SSO-Fachkongress nicht im April sondern zeitgleich Ende August statt.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here