3D-Röntgen, intraorales Scannen und digitale Therapieplanung erleichtern die Arbeit am Patienten wesentlich und sind aus der heutigen Zahnmedizin nicht mehr wegzudenken. Ebenfalls nicht mehr wegzudenken, und zwar aus der modernen Mundhygiene, sind die elektrischen Schallzahnbürsten von Philips, der Name Sonicare ist zum Synonym für schonende und trotzdem effiziente Zahnreinigung geworden. Viele Unternehmen warten derzeit auf bessere Zeiten, Philips hingegen denkt positiv und hat diesen Sommer die neuste Generation ihrer DiamondClean-Schallzahnbürsten auf den Markt gebracht. Und auch hier bietet die digitale Weiterentwicklung zahlreiche Verbesserungen, die das Zähneputzen durch die Patienten wesentlich verbessern.

Vier Putzprogramme, drei Intensitätsstufen und eine Andruckkontrolle garantieren eine besonders gründliche und schonende Zahnreinigung.

Sensoren und App

Neu im Vergleich zu den Vorgängermodellen sind zum Beispiel die intelligenten Bürstenköpfe, die automatisch erkennen, welches der optimale Putzmodus für den jeweiligen Moment ist. Die von Philips entwickelte Technik sorgt dafür, dass das richtige Reinigungsprogramm mit der richtigen Intensitätsstufe kombiniert wird. Für besonders engagierte Patienten, die eine gute, gesunde Putzgewohnheit entwickeln und aufrechterhalten möchten, gibt es zudem eine App, die auf das Handy runtergeladen werden kann. Egal ob Android-Mobiltelefon oder iPhone mit iOS-Betriebssystem, die DiamondClean 9000 Modelle lassen sich per Bluetooth vernetzen, so dass der Patient laufend überprüfen kann, wie gut er – oder sie – sich die Zähne putzt. „Die DiamondClean 9000 wurde für diejenigen entwickelt, die eine sehr gute Mundgesundheit haben möchten und viel Wert auf natürlich weisse, gesunde Zähne legen“, erklärt Kurt Hofmann, Marketing Manager für Oral Healthcare bei Philips.

Dank digitaler Technik und Mobile-App bieten die Sonicare DiamondClean 9000 Schallzahnbürsten den Patienten ihre Mundhygiene wesentlich zu verbessern.

Hart zu Plaque, sanft zum Zahnfleisch

Um die unterschiedlichen Bedürfnisse in Sachen Zahnpflege zu erfüllen, verfügen die Modelle der Sonicare 9000er Serie über vier verschiedene Putzprogramme: „Clean“ bietet eine hervorragende tägliche Putzleistung, „White+“ entfernt oberflächliche Verfärbungen besonders gut und sorgt für weissere Zähne, „Gum Health“ stimuliert und massiert das Zahnfleisch und „Deep Clean+“ reinigt die Zähne besonders gründlich durch ein extra langes Drei-Minuten-Putzprogramm. Der „C3 Premium Plaque Defence“ Bürstenkopf sorgt dabei für eine besonders gründliche Reinigung der Zähne, gerade an tiefen Stellen sowie am Zahnfleischrand. Die Folgen sind nicht nur, wie bereits erwähnt, eine zehnmal bessere Elimination von Plaque als dies mit einer Handzahnbürste der Fall ist, sondern auch eine doppelt so gute Entfernung von Verfärbungen auf der Zahnoberfläche.

Nicht nur Technologie, sondern auch Design

Die neuen DiamondClean 9000 Modelle gibt es in vier Farben, und zwar in einem schlichten Weiss, in Weiss-Roségold, cool in Schwarz sowie in einer Pinkvariante. Aufgeladen werden die Geräte nicht auf irgendwelchen Charching-Stations aus Plastik, sondern in einem eleganten Ladeglas, das optisch auf das Farbschema des Handstücks abgestimmt ist. Durch den speziellen Lithium-Ionen-Akku kann eine vollständige Ladung bis zu zwei Wochen halten. Ebenfalls für unterwegs interessant ist das schlanke Reiseetui, wobei man die Schallzahnbürste auch über einen USB-Stecker aufladen kann.

https://www.philips.ch/c-m-pe/elektrische-zahnbuersten

Passt in jede Tasche – das Reiseetui mit USB-Stecker zum Aufladen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here