Samstag, September 25, 2021
StartDigitalisierung3D Röntgen, und zwar unkompliziert und von guter Qualität

3D Röntgen, und zwar unkompliziert und von guter Qualität

Interview mit Dr. Thomas Jehle, Grins/Österreich

Welches ist das richtige 3D-Röntgengerät für die Bedürfnisse der eigenen Praxis? Guter Rat ist da teuer. Denn schnell kann man sich für ein Gerät entscheiden, mit dem man nicht gut zurechtkommt. Dr. Thomas Jehle aus in Grins erklärt in diesem Kurzinterview, warum er sich für das PaX-i3D Greennxt von orangedental entschieden hat und welche Vorzüge dieses Gerät dem Zahnarzt und dem gesamten Team bietet.

Worauf legen Sie beim 3D-Röntgen den größten Wert und warum haben Sie sich letztlich für dasPaX-i3D Greennxt entschieden?

Beim 3D-Röntgen lege ich großen Wert auf eine niedrige Strahlenbelastung, hohe Bildqualität und eine schnelle Scanzeit. Entschieden habe ich mich für das PaX-i3D Greennxt, weil es in diesen Punkten ganz weit vorne liegt, aber auch wegen des guten Handlings. Die Einstellungen lassen sich leicht auswählen und die Software hält keine komplizierten Überraschungen für den User bereit. Vor allem aber war das Preis-Leistungsverhältnis sehr ansprechend.

Wie wichtig war Ihnen der Hersteller des 3D-Röntgengerätes bei der Kaufentscheidung?

Der Hersteller war primär nicht wichtig für die Kaufentscheidung des 3D-Röntgengerätes, da Mitbewerber wie Sirona, Kavo, Planmeca etc. qualitativ auch hochwertige DVTs anbieten. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich mich auf jeden Fall jederzeit wieder für ein Gerät von orangedental entscheiden würde, da die Zusammenarbeit mit ihnen einfach Freude bereitet.

Das PaX-i3D Greennxt überzeugt vor allem wegen des guten Handlings, der schnellen Scanzeit, niedrigen Strahlenbelastung und der hohen Bildqualität.

Wenn Sie ein Kollege fragen würde, für welches 3D-Röntgengerät er sich entscheiden sollte, wozu würden Sie ihm raten?

Ich persönlich würde meinem Kollegen zu einem 3D-Röntgengerät mit einem für seinen Bedarf geeigneten Sensor-Volumen raten, bei dem eine Software-Integration problemlos möglich ist. Das Preis-Leistungsverhältnis sollte beim Aussuchen eines 3D-Röntgengerätes passen.

Sie sind seit Jahren zufriedener Kunde bei orangedental. Woran denken Sie liegt das?

Unsere Zufriedenheit liegt eindeutig an dem guten Kundenservice bei orangedental.

Wie zufrieden sind Sie mit der Zusammenarbeit mit orangedental? Wo sehen Sie noch Verbesserungsbedarf?

Wir sind eigentlich sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit mit orangedental, jedoch sehen wir einen Verbesserungsbedarf bei der Servicehotline.

www.orangedental.de

 

Daniel Izquierdo-Hänni
Der Schweizer Marketing- und Kommunikationsprofi Daniel Izquierdo-Hänni ist seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn auch journalistisch tätig, die Dentalbranche kennt er seit über fünfzehn Jahren bestens. Unter anderem gibt er seit über zehn Jahren Kurse zu den Themen Praxismarketing und Patientenkommunikation in der Zahnmedizin. Als Autor beim Dental Journal kann er seine beiden Kompetenzfelder ideal miteinander verbinden. Privat und beruflich pendelt er zwischen seiner ehemaligen Heimatstadt Basel und seinem Wohnort Valencia/Spanien hin und her.
RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments

Raquel Rais on dental journal schweiz
Dr. Gregor Ley on Humor: “Wanted: Helferin!”
Forster Peter on dental journal schweiz