Freitag, Februar 23, 2024
StartCloud / KIDS Core: Die Möglichkeit mit weniger, mehr zu erreichen

DS Core: Die Möglichkeit mit weniger, mehr zu erreichen

DS Core ist eine Plattform, die Produkte, Dienstleistungen und Technologie kombiniert, um Zahnärzte und Zahntechniker zu unterstützen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren

Die Digitalisierung der Zahnheilkunde bietet etliche Vorteile für Zahnärzte, Zahntechniker und Patienten. Eine der wichtigsten Entwicklungen ist die Einführung von Cloudlösungen. Dabei handelt es sich um Online-Plattformen, die es ermöglichen, Patientendaten, Termine, Abrechnungen und andere Prozesse über das Internet zu verwalten und zu teilen. Cloudlösungen bieten zahlreiche Vorteile, wie im Detail in der Infobox auf der rechten Seite ausgeführt wird.

Es gibt verschiedene Anbieter von Cloudlösungen. Dentsply Sirona hat sich wie kein anderer dieser Technologie verschrieben und bereits 2022 eine Lösung vorgestellt, die unter dem Namen DS Core am Markt angeboten wird und ständig erweitert wird.

Generelle Vorteile von Cloudlösungen

Verbesserung der Kommunikation
und Zusammenarbeit:
Cloudlösungen erleichtern den Austausch von Patientendaten mit anderen Zahnärzten, Spezialisten, Laboren und Partnern. Dies fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit und verbessert die Qualität der Behandlung. Außerdem können Patienten über sichere Portale auf ihre eigenen Daten zugreifen und mit ihrem Zahnarzt kommunizieren.

 

Erhöhung der Sicherheit:
Cloudlösungen schützen sensible Patientendaten vor Verlust, Diebstahl oder Beschädigung durch Verschlüsselung, Authentifizierung und regelmäßige Backups. Sie helfen auch, die Einhaltung von Datenschutzgesetzen wie der DSGVO oder der HIPAA zu gewährleisten und das Vertrauen der Patienten zu stärken.

 

Steigerung der Produktivität
und Effizienz:
Cloudlösungen ermöglichen einen schnellen und einfachen Zugriff auf Patientendaten von jedem Gerät aus, egal ob in der Praxis oder unterwegs. Sie bieten auch integrierte Funktionen für klinische Analysen, Behandlungsplanung, 3D-Druckdesigns und Geräteservices. Dies hilft, die Arbeitsabläufe zu optimieren und die Leistungsfähigkeit der Praxis zu erhöhen.

DS Core ermöglicht es, alle Geräte und Patientendaten wie z.B. Intraoralscans, Röntgen, DVT Aufnahmen, Fotos an einem Ort aufzubewahren und miteinander zu verknüpfen. Der Clou dabei: Die Daten liegen in der DS Core Cloud und sind bequem und schnell über jeden Webbrowser erreichbar, wenn es sein muß auch am Wochenende über das Handy. Das besondere dahinter ist die Technlogie, die DS Core in Kooperation mit Google bietet. Rechenintensive Bilddaten werden im Hintergrund in der Cloud aufbereitet und in Echtzeit auf den PC oder das Handy gestreamt. So ist es beispielsweise möglich selbst auf einem Smartphone schnell und flüssig durch ein 3D Röntgen zu scrollen. Wer möchte, kann das jederzeit selbst kostenlos ausprobieren und sich einen Zugang zur DS Core über den rechts oben angeführten QR Code anlegen.

Mit der Nutzung von DS Core wird die Zusammenarbeit mit anderen Zahnärzten und dem Labor flexibler, da alle Medien bereits an einem Ort zusammengeführt sind. Auch die Kommunikation mit den Patienten verbessert sich durch die Kombination aller Mediendaten und die Möglichkeit, diese mit Annotationen und Anpassungen zu versehen und anschließend zu teilen. Für die Zusammenarbeit mit den Zahnlaboren können Patientenfälle angelegt und geteilt werden. Die gesamte Kommunikation läuft über DS Core und wird mit den Fällen gespeichert und archiviert.

Durch die Speicherung aller Medien- und Falldaten sind zusätzliche Backups nicht mehr notwendig. Die Daten liegen sicher und verschlüsselt auf den Googleservern und sind nur für den Eigentümer sichtbar.

DS Core hält den Gerätepark automatisch auf dem neuesten Stand

Gleichzeitg soll DS Core die Softwarelandschaft simplifizieren. Bisher musste man alle Dentsply Sirona Geräte einzeln updaten und mit unterschiedlichen Softwarepaketen betreiben, die ebenfalls von Zeit zu Zeit auf den letzten Softwarestand gebracht werden müssen. Die Aufgabe von DS Core ist es nun all diese Schritte radikal zu veeinfachen. Was die Updates der Dentsply Sirona Hardware wie Röntgen, Fräsen oder 3D Druck angeht, werden diese auf Wunsch automatisch über die Cloudanbindung auf dem aktuellen Stand gehalten. Die einzige Voraussetzung dafür: Ein schneller Internetzugang mit mind. 40 bis 50 Mbit Upload.

DS Core sorgt dafür, dass die IT Kosten in Labor und Praxis sinken

Ein weiterer bisher stark unterschätzter Vorteil ist, dass durch die Auslagerung von rechenintensiven Prozessen ins Internet die Computer in der Praxis nicht mehr alle paar Jahre ausgetauscht und neu aufgesetzt werden müssen, weil sie für die enormen Datenmengen zu langsam sind. Es werden weniger, kleinere und damit günstigere PCs mit weniger Softwareinstallationen benötigt.

In weiterer Zukunft ist geplant nach und nach bestehende Anwendungssoftware in die Cloud zu integrieren, sodaß auch Softwareupdates künftig entfallen werden. Alle kommenden Erweiterungen werden in die Cloud implementiert und stehen nach Freischaltung durch Dentsply Sirona sofort allen Anwendern zur Verfügung. Das dental journal wird regelmäßig über Verbesserungen und Erweiterungen der DS Core berichten.

 

Warum DS Core für Praxen interessant ist:

Moderne Cloud-Speicherlösung. Dank DS Core werden alle klinischen Daten wie Röntgen, Intraoralscans, DVT an einem Ort gespeichert, um effiziente Arbeitsabläufe in Ihrer Praxis zu ermöglichen. Ihre Daten sind immer und überall verfügbar, wann immer Sie sie brauchen.

Nahtlose Dateifreigabe. DS Core unterstützt den DSGVO-/HIPAA-konformen Dateiaustausch von einer zentralen Plattform aus. Sie können nahtlos und sicher mit Kollegen und externen Partnern zusammenarbeiten oder Bilder mit Annotationen direkt an Patienten weitergeben, damit diese sie zu Hause noch einmal betrachten können. Verabschieden Sie sich von Textnachrichten, E-Mails, USB-Sticks oder CDs.

Communication Canvas für Patienten. Mithilfe des benutzerfreundlichen Communication Canvas können Sie alle kompatiblen Bildformate, einschließlich 2D- und 3D-Röntgenaufnahmen, und vollfarbige intraorale 3D-Scans, gemeinsam betrachten, anordnen und mit Annotationen versehen. Das kann die Patientenkommunikation, das Verständnis und die Fallakzeptanz erleichtern.

Einheitliche Bestellfunktion. Die integrierte Bestellfunktion von DS Core verbindet Ihre Praxis mit Ihrem Labor und vereinfacht so die Auftragserteilung und Verwaltung Ihrer Bestellungen und ermöglicht eine einfache und unterstützende Kommunikation und Zusammenarbeit.

Warum DS Core für Labore interessant ist:

Offen für Scandaten von jedem Scanner und anderen relevanten Dateiformaten. Empfangen Sie verschiedene Dateitypen, z. B. intraorale Scans und DVTs, und arbeiten Sie mit Ihren Kunden über nur eine Plattform.

Eine Plattform für Ihre digitalen Kundeninteraktionen. Verwalten Sie alle Ihre Daten an einem Ort und verbringen Sie weniger Zeit mit der Suche nach Aufträgen, Dateien und Nachrichten von Ihren Kunden. Empfangen Sie alle Dateien und Nachrichten über DS Core, das die Einhaltung von HIPAA/DSGVO unterstützt und von überall über einen Webbrowser zugänglich ist.

Einfache Integration in Ihre bestehende Laborumgebung. Verwenden Sie DS Core unabhängig von der Software oder Ihrem Equipment. Da keine Softwarelizenzen, -versionen, -wartung oder -updates erforderlich sind, sind Sie immer auf dem neuesten Stand sind – und das kostenfrei.

Oliver Rohkamm
Oliver Rohkamm
Immer auf der Suche nach neuen zahnmedizinischen Innovationen. Hat ein Faible für alles, was mit dem digitalen Workflow in der Zahnmedizin zu tun hat. Zusätzlich interessiert er sich für Computer und alles was zwei Räder hat. In der Freizeit ist er vor allem auf dem Motorrad, Rennrad oder Mountainbike zu finden.
RELATED ARTICLES
- Advertisment -spot_img

Most Popular