E.G.S. mit Sitz in Bologna ist ein italienisches Unternehmen mit über 15-jähriger Erfahrung, welches 3D-Scanner für Labor und Klinik, eine hauseigene CAD-Design Software sowie die Integration von CAM-Modulen für den Dentalsektor anbietet.

E.G.S. hat sein neuestes Produkt, den „DS Mizar“ diesen Herbst anlässlich der Colloquium Dental, einer der wichtigsten italienischen Dentalausstellungen, der Öffentlichkeit vorgestellt.  Beim DS Mizar handelt es sich um einen neuen 3D-Scanner, welcher über eine offene Arbeitsfläche verfügt, wodurch das Scannen unterschiedlichster Artikulator-Modelle ermöglicht wird. Zudem können scannbare Abformmaterialien, Triple-Trays, Biss-Situationen, Modelle, Okklusionsinformationen, Multi-Die-Modelle und Scanbodies digital erfasst werden. DS Mizar ist ein einfach zu bedienender, hochpräziser Zwei-Achsen-3D-Scanner, der auf strukturierter Streifenlichttechnologie basiert, und mit einem vollständig im Scanner integrierten PC der neuesten Generation ausgestattet ist. Weiter verfügt der Scanner über ein offenes System, mit dem Daten in Standardformaten wie STL, PLY, OBJ, ASC importiert und exportiert werden können, welche ja von jeder CAD/CAM-Software gelesen werden.

Werbung

Alleskönner im 3D-Scannen

Als Pionier in der CAD-Design Software für die digitale Zahnmedizin hat E.G.S. diesen Herbst auch die neueste Version von „DentalCad“ herausgebracht. Diese CAD-Software bietet Zahntechnikern eine Komplettlösung für die digitale Gestaltung und Modellierung von Versorgungen. „DentalCad“ bietet eine Vielzahl an Modulen und Indikationen für die unterschiedlichsten Arbeiten: Kronen und Brücken, Implantate und Stege, Abdruck-Scanning, Model Maker, Partial Frameworks, Full Dentures, Digitaler Vertikulator, Digitaler Artikulator, Schienen, AFG (anatomical functional geometry), DICOM Viewer, Smile Design, etc. Dank ihrer Flexibilität ist DentalCad eine Software, mit welcher das ausgewählte Paket mit optionalen Modulen konfiguriert werden kann.

Innovative Software

Die neue DentalCad 2019.2-Version enthält das neue „virtueller Artikulator“ Modul, mit dem die Artikulatorparameter eingestellt werden können: Gesichtsmerkmale des Patienten, Simulation seiner Kieferbewegung sowie die präzise Modellierung der Prothese mit dem, in das Sculpt Shape-Tool integrierte, Colormap. DentalCad 2019.2 enthält zudem weitere Aktualisierungen bestehender Module und Integrationen mit dem Ziel den digitalen Workflow zu optimieren und Zahntechniker bei ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen.

„E.G.S. baut sein Fachwissen und seine langjährige CAD/CAM-Erfahrung kontinuierlich aus. Dies mit dem großen Vorteil seinen Partnern und Kunden leistungsstarke, präzise und zuverlässige Produkte zur Verfügung zu stellen.  Wir entwerfen, entwickeln und stellen Produkte für den eigenen Vertrieb her, aber auch für OEM-Lösungen.“ sagt Rafael Graf, Head of Operations bei E.G.S. Und er ergänzt: „Unsere Produkte werden nach höchsten Qualitätsstandards in Italien hergestellt und wir sind stolz darauf, vorwiegend mit lokalen Partnern und Lieferanten zusammenzuarbeiten. Dies ermöglicht uns eine hohe Flexibilität, eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung sowie schnelle Reaktionszeiten.“

E.G.S. bietet umfassende Anpassungsmöglichkeiten bei der Hardware und wie auch der Software, so dass spezifischen, technischen Anforderungen entsprochen und Designanpassungen vorgenommen werden können. OEM-Partner können den 3D-Scanner und die CAD-Software als fertige Komplettlösung in einem hochwertigen, qualifizierten und einsatzbereiten Paket beziehen und vertreiben.

Weitere Informationen zu E.G.S.-Produkten und -Lösungen sowie Möglichkeiten für Partnerschaften erhalten Interessierte beim EGS-Vertriebsteam über die Email sales-team@egsolutions.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here