Mit der Einführung von Opalescence PF vor 30 Jahren entwickelte sich Ultradent Products zum Marktführer im Bereich der professionellen Zahnaufhellung. Mit Opalescence wurde eine Marke erschaffen, der Zahnärzte und Patienten weltweit vertrauen.

Noch heute ist Opalescence PF eines der meistverkauften Gele für die kosmetische Zahnaufhellung. Es ist in zwei Konzentrationen (10% und 16% Carbamidperoxid) und drei Geschmacksrichtungen erhältlich. Das Zahnaufhellungsgel wird über individuell angefertigte Schienen angewendet, wodurch die Behandlung genau auf das Lächeln der Patienten zugeschnitten wird. Dank der Anwendung von Spritzen kann das Gel einfach und präzise aufgetragen werden. Opalescence PF ist perfekt für Patienten, die viele Optionen wünschen. Für diejenigen, die noch flexibler sein möchten, ist Opalescence Go mit 6% Wasserstoffperoxid eine erschwingliche und dennoch professionelle, bequeme Alternative, die sich seit ihrer Einführung 2013 äußerster Beliebtheit erfreut. Die Anfertigung von Abformungen, Modellen oder Laborarbeiten entfällt. Die vorgefüllten UltraFit-Trays sind sehr einfach in der Handhabung und passen sich nach nur 10 Minuten im Mund dem individuellen Zahnbogen an. Dabei bieten sie einen bemerkenswert angenehmen und effektiven Sitz – wie bei individuellen Schienen. Da die Trays von Molar zu Molar reichen, kommt das Gel auch mit den Seitenzähnen in Kontakt. Opalescence Go kann sofort nach der ersten Anweisung in der Zahnarztpraxis zu Hause verwendet werden. Die Einmalschienen werden in der Regel an 5 bis 10 Tagen für etwa 60 Minuten bis 90 Minuten getragen.

Werbung

Gründer und CEO von Ultradent Products Dr. Fischer kommentiert: „Einen gesundheitlichen Aspekt, der immer wichtiger sein wird als die Zahngesundheit: Die psychische Gesundheit. Zahnprobleme können das Selbstvertrauen und letztendlich das allgemeine Selbstwertgefühl oder sogar die geistige Gesundheit beeinträchtigen.“

www.ultradent.com

 

Vorheriger Artikelorangedental Webinar 5
Nächster ArtikelPASS Seminare in Linz, Wien und Graz: Learning for the Future
Daniel Izquierdo-Hänni
Der Schweizer Marketing- und Kommunikationsprofi Daniel Izquierdo-Hänni ist seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn auch journalistisch tätig, die Dentalbranche kennt er seit über fünfzehn Jahren bestens. Unter anderem gibt er seit über zehn Jahren Kurse zu den Themen Praxismarketing und Patientenkommunikation in der Zahnmedizin. Als Autor beim Dental Journal kann er seine beiden Kompetenzfelder ideal miteinander verbinden. Privat und beruflich pendelt er zwischen seiner ehemaligen Heimatstadt Basel und seinem Wohnort Valencia/Spanien hin und her.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here