Maggie Perier weist 25 Jahre praktische Erfahrung auf.

Die jeweils von 14 bis 19 Uhr dauernde Veranstaltung soll neue Wege und Therapiemöglichkeiten aufzeigen und angeregte Diskussionen entfachen. Zu Beginn spricht Frau Maggie Perier, die 25 Jahre Erfahrung unter den strengen Augen des Herrn Prof. Kotschy mitbringt zum Thema „Wie erfülle ich die Wünsche und Vorstellungen der Patienten gegenüber der professionellen Zahnreinigung“. Das Referat versteht sich als Auffrischung und Festigung für eine sofortige Umsetzung im Ordinationsalltag. Maggie Perier teilt mit den Anwesenden Tipps und Tricks im Handling der notwendigen Instrumente sowie unterstützende biologische Verfahren, die Patient und Praxis Erfolg bringen.

Dr. Margit Schütze-Gössner referiert über Entzündungen

Im Vortrag von Frau Dr. Margit Schütze-Gössner geht es um wissenschaftliche Hintergründe des Entzündungsgeschehens. Das Tor zur Therapie geht über die Beherrschung des Immunsystems. In zwei spannenden Filmen können die Anwesenden erleben, wie eine Parodontitis entsteht und welch wichtige Rolle dabei das Immunsystems spielt. Auch wird über ein biologisches Therapiekonzept, das ohne antibakterielle Spüllösungen und Antibiotika auskommt, gesprochen.

Werbung
Das Thema von Ingrid Klug wird die Zahnsensibilität sein

Frau Ingrid Klug berichtet über Patienten, deren Zähne so empfindlich sind, dass ohne Anästhesie nicht einmal poliert werden kann. Die Zahnhals-Sensibilität ist ein Problem, das alle kennen und bei welchen man schon alles wie Lacke, Gels oder Pasten ausprobiert hat. Was steckt dahinter? Gibt es neue Lacke? Oder andere Ursachen? In sechs Ordinationen wurden im letzten Jahr bei diesem Problem andere Wege beschritten, überraschende Erkenntnisse sind daraus hervorgegangen.

Jetzt rasch anmelden unter
www.vfgp.at

Vorheriger ArtikelUltradent Products feiert Geburtstag
Nächster Artikel10 Schritte zur erfolgreichen Praxisgründung
Daniel Izquierdo-Hänni
Der Schweizer Marketing- und Kommunikationsprofi Daniel Izquierdo-Hänni ist seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn auch journalistisch tätig, die Dentalbranche kennt er seit über fünfzehn Jahren bestens. Unter anderem gibt er seit über zehn Jahren Kurse zu den Themen Praxismarketing und Patientenkommunikation in der Zahnmedizin. Als Autor beim Dental Journal kann er seine beiden Kompetenzfelder ideal miteinander verbinden. Privat und beruflich pendelt er zwischen seiner ehemaligen Heimatstadt Basel und seinem Wohnort Valencia/Spanien hin und her.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here