Mittwoch, Juli 6, 2022
StartSchweizAuf Du und Du mit Bien-Air

Auf Du und Du mit Bien-Air

Im Rahmen der Dental Bern bietet Bien-Air vom 8. – 19. Juni 2022 interessante Promotionen.

An der Messe in Bern wird Bien-Air diverse interessante Produkte und Neuigkeiten vorstellen. Zweifelsohne ein guter Grund um beim Stand vorbeizuschauen und vor Ort die Innovationen in Augenschein zu nehmen und sich persönlich beraten zu lassen.

 Der Direktvertrieb von Bien-Air in der Schweiz bietet den Behandlern in unserem Land, wie in der vergangenen Ausgabe des dental journal bereits aufgezeigt, eine Vielzahl an interessanten Vorteilen. Ein weiteres Plus ist der direkte, persönliche Kontakt zu den Vertretern des Bieler Innovationsleader, zum Team von Bien-Air bestehend aus Marianne Buob für die Deutschschweiz, Sophie Marmier für die Romandie und das Tessin sowie Reto Sutter, der sich vor allem um Marketing und Veranstaltungen kümmert. Die drei stehen interessierten Behandlern nicht nur als Ansprechpartner zur Verfügung, sie sind auch immer wieder vor Ort, immer dort, wo was abgeht. Etwa an der vergangenen Ausgabe des DentAlpin der Fortbildung Zürichsee in Davos oder am Oltner Symposium, das von Prof. Dr. Michael Bornstein zusammen mit Prof. Dr. Patrick R. Schmidlin, im Mai in Olten durchgeführt werden wird. Nicht fehlen wird Bien-Air an der Dental Bern, die, endlich wieder, vom 9. bis 11. Juni stattfinden wird.

Come & touch: Neue Nova-Winkelstücke als Messehighlights

Nach langer Zeit ist es endlich wieder möglich sich vor Ort ein Bild über Trends und Neuigkeiten zu machen, und genau aus diesem Grund präsentiert Bien-Air in Bern allen voran ihre neue Winkelstück-Linie «Nova».  Bei dieser Innovation lag der Fokus von Anfang an auf der Minimierung der Nachteile eines klassischen Winkelstücks, wie zum Beispiel die Erhöhung des Verwendungskomforts durch die Reduzierung von Vibrationen oder die Minderung des Geräuschpegels. Die Herstellung aus rostfreiem Stahl, das zweimal leichter als Messing ist, macht das «Nova» zudem zum leichtesten Winkelstück der gesamten Bien-Air Produktreihe. Auch die Ergonomie wurde bei diesen Produkten verbessert, weshalb auch das Handgelenk weniger beansprucht wird. Was das alles wirklich heisst, und zwar im ganz praktischen Sinne, können die Messebesucherinnen und -besucher am Bien-Air Stand ganz einfach selbst ausprobieren, in dem sie die neuen «Nova-Winkelstücke» in die Hand nehmen können.

Die federleichten Handstücke von Mectron bieten unzählige Einsatzmöglichkeiten und umfassenden Komfort in der Bedienung.

Mectron-Innovationen exklusiv am Bien-Air Stand

Als exklusiver Vertriebspartner der italienischen Dentalfirma Mectron in der Schweiz wird Bien-Air an seinem Stand auch deren Innovationen unter dem Motto «We love prophylaxis» vorstellen. Besonders interessant ist das «Combi Touch» Gerät, welches Ultraschalleinheit und Pulverstrahlgerät in einem ist. So kann mit dem «Combi Touch» von Mectron während der Behandlung mit einem einfachen Klick zwischen supra- und subgingivalem Pulverstrahl gewechselt werden. Neu sind die sogenannten «Slim» Handstücke, die besonders schlanken LED-Ultraschall-Handstücke mit zirkulärem Licht. Diese wiegen gerade mal 55 Gramm, weshalb es besonders angenehm ist mit diesen zu arbeiten.

Der multifunktionale Alleskönner für Prophylaxe-Profis
Anlässlich der IDS im vergangenen Jahr launchte mectron das «Micropiezo», welches nicht nur ein neues, kompakteres Design aufweist, sondern auch eine einfachere und komfortablere Anwendung bietet. Die drei Funktionen – scaling und perio, endodontics sowie prosthetics – mit zwölf verschiedenen Leistungseinstellungen und die umfangreiche Auswahl aus mehr als 30 Instrumenten machen das Gerät, welches in der Schweiz nur bei Bien-Air erhältlich ist,zum multifunktionalen Alleskönner. Mectrons einzigartiger «soft mode» erlaubt zusätzlichen Komfort für alle Beteiligten. Denn er kann die Amplitude der Ultraschallschwingungen reduzieren und sowohl sanft als auch kraftvoll arbeiten. Dadurch ermöglicht er die höchste Ultraschalleffizienz über alle Einsatzbereiche hinweg und gleichzeitig eine nahezu schmerzfreie Behandlung für die Patienten und ein angenehmes Handling für die Anwender.

www.bienair.com

 

Daniel Izquierdo-Hänni
Daniel Izquierdo-Hänni
Der Schweizer Marketing- und Kommunikationsprofi Daniel Izquierdo-Hänni ist seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn auch journalistisch tätig, die Dentalbranche kennt er seit über fünfzehn Jahren bestens. Unter anderem gibt er seit über zehn Jahren Kurse zu den Themen Praxismarketing und Patientenkommunikation in der Zahnmedizin. Als Autor beim Dental Journal kann er seine beiden Kompetenzfelder ideal miteinander verbinden. Privat und beruflich pendelt er zwischen seiner ehemaligen Heimatstadt Basel und seinem Wohnort Valencia/Spanien hin und her.
RELATED ARTICLES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments

Raquel Rais on dental journal schweiz
Dr. Gregor Ley on Humor: “Wanted: Helferin!”
Forster Peter on dental journal schweiz